Mum’s Auszeit: verdammt gut frühstücken!

img_9857Vorab: ich bin wahrlich keine große Frühstückerin. Ewiges Brunchen bis Mittags, das ist einfach nicht meins. Mir reicht eine Brezn, Butter, Marmelade und ein ordentlicher Kaffee.

Aber Allan’s Breakfast Club ist eine ganz andere Hausnummer.

Hier gibt es Vormittags richtig leckere Kreationen statt fader Wurstplatte und Plastikkäse. Besonders die perfekt servierten pochierten Eier haben es mir angetan. Inspiriert ist Allan’s Morgenkarte von australischen Cafés. Ich war noch nie in Australien. Aber auf alle Fälle ist die gut gelaune, entspannte Stimmung des Personals ansteckend. (Ja! Gut gelaunte Servicekräfte in Berlin! Allein dafür…)

img_9878Für mich gab es die bereits genannten Eier mit grünem Spargel, Trüffelöl und Parmaschinken, meine Begleiterin ließ sich die vegetarischen Eggs Benedict schmecken. Dazu einen spitzenmäßigen Kaffee und ein großes Glas frsich gepressten Orangensaft. Und Muddi Klischee hin oder her: ein Gläschen Sekt haben wir uns auch dazu gegönnt.

Am Nachmittag verwandelt sich das nette kleine Lokal in eine Weinbar mit Drinks und mediterranem Essen. Das Essen der Abendkarte hab ich noch nicht getestet, die Drinks sind super.

Preise sind etwas höher als in Berlin gewohnt (6 – 15 Euro müsst ihr einplanen) – aber meiner Meinung nach ist das schon gerechtfertigt. Probiert es aus. Aber vergesst nicht zu reservieren, sonst könnte es schwierig werden.

Allan’s Breakfast Club & Wine Bar,

Adresse: Rykestr. 13, 10405 Berlin

Öffnungszeiten: Sonntag: 10:00 – 18:00, Mittwoch: 18:00 – 23:59, Donnerstag: 18:00 – 23:59 + 10:00 – 16:00, Freitag: 18:00 – 23:59 + 10:00 – 16:00, Samstag: 10:00 – 18:00

 

 

Mum’s Auszeit: verdammt gut frühstücken!

Meine fünf Beauty Basics

Mum’s Auszeit: verdammt gut frühstücken!

Ich bin eine Mama. Und ich bin immernoch ich.

Newer post

Post a comment

*