Veggie Brotzeit: zweierlei Rohkostsalate mit Artischocken Creme

RohkostsalateEigentlich wollte ich einen Sofaabend mit Tiefkühlpizza machen. Ich bin sogar extra nochmal mit dem Kleinen losgelaufen um mir dieses kulinarische Entspannungserlebnis zu ermöglichen. Aber kennt ihr dieses Gefühl? Ich habe gemerkt: heute ist einer dieser Tage, an denen fühle ich mich schwer und erschöpft und müde. Und wenn ich ganz ehrlich bin: mein Körper schreit nach etwas Frischem. Also: ran an die Reibe! Rohkostsalate gehen sehr einfach und schmecken richtig gut. Dazu habe ich noch schnell ein paar weiße Bohnen und Artischocken aus dem Glas in einem Aufstrich verwandelt – und fertig ist die gesunde Veggie Brotzeit.

Schöner Nebeneffekt: Rohkost punktet gegenüber erhitzten Speisen, denn sie enthält Vitamine und Mineralien in ursprünglicher Form und Menge. Rote Beete zum Beispiel ist besonders reich an Folsäure – beim Erhitzen und Konservieren geht aber viel davon verloren. Die hier vorgestellten Rezepte enthalten daneben extra viel Vitamin C für eure Abwehrkräfte.

Rote Beete Salat mit Walnüssen

Für zwei Personen benötigt ihr eine kleine Rote-Beete Knolle, eine halbe Hand voll Walnüsse, Balsamico Bianco, Olivenöl, etwas Agavendicksaft, Salz und Pfeffer. Ich reibe die geschälte Rote Beete (mit Haushaltshandschuhen, dann gibts keine roten Hände) mit einer feinen Reibe. Ihr könnt natürlich auch einfach eure Küchenmaschine benutzen, wenn ihr so etwas besitzt, klar. Dann zerdrücke ich die geschälten Walnusskerne mit den Händen und brösle sie in den Salat. Dann einfach nur nach eurem Geschmack mit dem oben vorgeschlagenen Dressing abschmecken.

Veggie Brotzeit RezeptKarotten-Honig-Salat

Für zwei Leute nehme ich zwei sehr große oder drei bis vier normal große Karotten, am liebsten aromatische Karotten, bei denen ich frisch das Grün abpflücke. Dazu den Saft einer halben ausgepressten Zitrone, Olivenöl, ein Drittel einer Frühlings- bzw. Lauchzwiebel, ein Teelöffel Honig und Salz und Pfeffer. Auch die geschälten Karotten reibt ihr schön fein. Die Arbeit lohnt sich. Das kleine bisschen Frühlingszwiebel schneidet ihr ich hauchdünne Ringe und gebt sie zusammen mit den Zutaten fürs Dressing dazu.

Artischocken Creme

Für die Paste benötigt ihr ein Gläschen Artischockenherzen im Glas, etwa 200 Gramm weiße Bohnen aus der Dose oder aus dem Glas, den Saft einer halben ausgepressten Zitrone, eine frische Knoblauchzehe, 2 EL Frischkäse, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Ihr giesst die Artischocken und die Bohnen ab und gebt beides in ein hohes Gefäß. Gebt die klein geschnittene oder ausgepresste Knoblauchzehe, den Frischkäse, den Zitronensaft und ca. 2 EL Olivenöl dazu. Alles mit einem Pürierstab fein pürieren. Schließlich mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack noch etwas Zitronensaft abschmecken.

Dazu schmeckt mir Baguette oder Toast. Guten Appetit!

 

 

Veggie Brotzeit: zweierlei Rohkostsalate mit Artischocken Creme

Mein Baby ist Bauchschläfer – so what?!

Veggie Brotzeit: zweierlei Rohkostsalate mit Artischocken Creme

Fahle, müde Herbsthaut? Ich hätte da was für euch…

Newer post

Post a comment

*