Kürbis Gnocchi mit Gemüse Pesto – für wählerische Kleinkinder

Noah ist momentan was Essen angeht etwas speziell. Gemüse? Schwierig. Was immer geht: Toast mit Butter. Aber das ist auf Dauer ja auch ein bisschen einseitig… Deshalb hab ich das Gemüse einfach in einer leckeren Pesto versteckt, das auch uns Erwachsenen schmeckt. Dazu gibts fertige Kürbis Gnocchi aus dem Kühlregal (z.B. von “bioverde”, gibts im Bioladen).

Das Gemüse (zum Beispiel Karotten, Zucchini, Staudensellerie, Fenchel, Kirschtomaten) gebe ich für ca. 20 Minuten mit etwas Olivenöl bei 200 Grad in den Backofen. Zum Ende der Backzeit gebe ich ein paar Spritzer Balsamessig, wer mag auch ein bisschen Honig, darüber und lasse es nochmal zusätzlich 5 Minuten im heißen Ofen.

Mit etwas Salz und Pfeffer ist dieses Backofengemüse übrigens auch immer eine tolle Beilage zu Hähnchen oder Fisch oder Halloumi. Immer gut!

Diesmal aber lasse ich das Gemüse etwas abkühlen.

Für mein Pesto püriere ich in der Zwischenzeit erstmal einen Bund Basilikum mit ein paar Esslöffeln geriebenem Parmesan, 100 Gramm (in einer Pfanne ohne Fett gerösteten) Mandelstiften, ein paar Spritzer Zitronensaft, ordentlich Olivenöl.

Dann gebe ich das Backofengemüse dazu und püriere nochmal. für die Erwachsenen gibts Salz und Pfeffer dazu, für das Kleinkind muss das nicht sein.

Die Gnocchi brät man einfach kurz in der Pfanne an. Dann alles vermischen und servieren. Ich hoffe, eure wählerischen Minis mögen das auch so gerne wie Noah.

Kürbis Gnocchi mit Gemüse Pesto – für wählerische Kleinkinder

Fruchtiger Quinoa Salat mit Avocado, Feta und Granatapfel

Kürbis Gnocchi mit Gemüse Pesto – für wählerische Kleinkinder

Diagnose: Missed Abortion – über verlorene Hoffnung und neuen Mut

Newer post

Post a comment

*