Spargelfrühling: Drei Rezeptideen für Grünen Spargel

Gerade erst heute hab ich mit einem Kollegen drüber geredet: Spargel ist ja generell unfassbar lecker. Aber kennt ihr das, wenn ihr einen Batzen Geld für ein Bündel weißen Spargel hinlegt und dann wird er holzig oder bitter? Und die Schälerei… Narf. Zum Glück gibts ja ne einfache und nicht weniger leckere Alternative: Grünen Spargel! Alles was ihr damit machen müsst: waschen und vorsichtig an den Spitzen Reste von Erde und Sand entfernen und die holzigen, festen Enden mit nem Küchenmesser abknapsen. Ich stelle euch drei meiner Lieblingsrezepte mit grünem Spargel vor… Viel Freude beim Nachkochen und guten Appetit!

Spargelsalat mit Himbeeren und leicht angeschmolzenem Mozzarella

Zutaten:

  • Grüner Salat (gewaschen und in mundgerechte Stücke gezupft)
  • Ein Bündel Grüner Spargel, geputzt
  • eine Hand voll Himbeeren
  • eine Kugel Mozzarella
  • ein paar Blätter frische Minze, gehackt
  • 2 TL Olivenöl, 2 EL Balsamico, 1 TL Honig, 1/2 TL mittelscharfer Senf oder Dijon Senf, Salz Pfeffer

Den Spargel in einer Pfanne kurz rundherum anbraten (5 – 7 Min.) bis er weich genug zum Verzehr ist. In der Zwischenzeit Salat, Beeren und Minze in eine große Schüssel geben und das Dressing anrühren. Den Mozzarella in sehr dünne Scheiben schneiden oder (noch besser) reißen. Wenn der Spargel fertig ist, noch warm über den Salat geben, den Mozzarella darüber geben. Ein kleines Momentchen warten, damit der Käse anschmelzen kann. Dann das Dressing darüber geben und genießen.

Flammkuchen mit Spargel und Schinken an Apfelsalat

Zutaten:

  • grüner Salat (gewaschen und in mundgerechte Stücke gezupft)
  • ein Apfel, geschält, geviertelt und in feine Scheiben geschnitten
  • Sauerampfer, gewaschen und in Streifen geschnitten
  • Dressing aus 2 TL Öl, 2 EL Apfelessig, 1 – 2 gestrichene TL Rohrohrzucker, Salz und Pfeffer
  • fertiger Flammkuchenteig aus dem Kühlregal
  • 2 Becher Creme Fraiche (wers leichter mag kann saure Sahne nehmen)
  • 1 Packung magere Schinkenwürfel, am besten in Bio Qualität (entspricht ca 1 Hand voll)
  • eine Zwiebel
  • ein Bündel Grüner Spargel, geputzt

Den Spargel kurz in kochendem Salzwasser kochen lassen, nicht länger als 5 Minuten. Dann in grobe Stücke schneiden.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.

Auf dem Flammkuchenteig zunächst die Creme Fraiche / saure Sahne, dann Zwiebelstreifen, Schinken und den Spargel anrichten und bei 180 Grad in den Backofen. Wenn der Teig goldig braun wird rausnehmen, das dauert so ca. 15 Minuten. Nochmal grob Salz und Pfeffer drüber geben.

Den Salat mit dem Apfel, dem Sauerampfer und dem Dressing mischen und dazu servieren. Wenn noch etwas Sauerampfer übrig ist, schmeckt er auch gut frisch über den Flammkuchen gestreut.

Pesto aus Mandeln und Grünem Spargel mit Feta

Zutaten:

  • ein Bündel Grüner Spargel
  • Saft aus einer halben Zitrone
  • eine halbe Hand voll Mandeln, blanchiert
  • ein paar Zweige Petersilie
  • 1 EL Olivenöl
  • 75 Gramm Feta Käse
  • dazu Spaghetti oder Nudeln aus Zucchini
  • Salz & Pfeffer

Davon gibts leider kein Foto, weil ich solchen Hunger hatte, dass dafür keine Zeit blieb. Sieht aber lecker aus. Und ist es auch.

Den Spargel in kochendem Salzwasser garen lassen, bis er einen angenehmen Biss hat. Dauert so um die 7 bis 10 Minuten (maximal). In grobe Stücke schneiden. In einer fettfreien Pfanne kurz die Mandeln anrösten. Vom Spargel etwa ein Drittel beiseite nehmen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Den restlichen Spargel mit den Mandeln, dem Zitronensaft, der Petersilie, dem Olivenöl und ggf. etwas Wasser (zum Beispiel das Nudelwasser) pürieren, so dass eine schöne Paste entsteht. Mit salz und Pfeffer würzen. Bei mir gabs dazu gerade “Zoodles”, also Nudeln aus Zucchini, aber Spaghetti sind auch super dazu. Wer “Zoodles” ausprobieren mag: Pro Person zwei Zucchini im Spiralschneider zu langen Spaghetti drehen. In einer Pfanne mit 1 TL Öl kurz, so etwa 3 Minuten anbraten. Dann einen Deckel auf die Pfanne, Herdplatte ausschalten und noch ein bisschen im heißen Dampf weich werden lassen.

Nudeln oder Zoodles zusammen mit dem Pesto, den übrigen Spargelabschnitten anrichten und den Fetakäse darüber bröseln.

Spargelfrühling: Drei Rezeptideen für Grünen Spargel

Die Fashion Lieblinge von Stylistin Saskia Hilgenberg

Spargelfrühling: Drei Rezeptideen für Grünen Spargel

Trendwatch Paperbag: Was eine Papiertüte mit Mode zu tun hat

Newer post

Post a comment

*