Beauty Lieblinge im Spätsommer – Zart rosa Schimmer und leichte Pflege

Noch mitten im August lässt sich die erste Herbststimmung erahnen. Kastanienblätter fallen zu Boden. Abends wird es empfindlich frisch. Zumindest hier in Berlin. Die Sonne hat trotzdem noch ordentlich Power. Der Spätsommer ist eine wunderschöne Jahreszeit, finde ich. Dazu passend habe ich einige tolle Naturkosmetik Entdeckungen für einen frischen, rosigen Spätsommerlook, die ich richtig gut finde und euch zeigen will. Außerdem haben ich endlich gelernt, wie ich meine Augenbrauen am besten style…

Sommerglow ohne Chemie

Ein Produkt, das ich als PR-Sample zur Verfügung gestellt bekommen habe, habe ich euch schon in einem vorherigen Artikel vorgestellt, es haut mich aber nach wie vor vom Hocker. Das Face Tan Water von Eco by Sonya (32.95 für 100 ml, via Amazingy.de) sorgt für zarte, natürlich wirkende Bräune. Immer wieder werde ich auf meinen Sommerteint angesprochen, den ich mir aber ohne Chemie und ohne Sonnenbaden zugelegt habe. Ein tolles Produkt, das ich definitiv nicht mehr missen will und mir nachkaufen werde. Allerdings ist es sehr ergiebig, so dass das wohl noch ein Weilchen dauern wird.

Erfrischende Reinigung und Pflege

Durch den gleichmäßig gebräunten Teint verzichte ich momentan so oft wie möglich auf Make-up und lasse meine Haut atmen. Abends reinige ich sie mit dem cremig zarten Schaum von Nuori (28.00 für 100ml, via Amazingy.de), den ich mir gekauft habe. Ich mag zur Gesichtsreinigung am liebsten Schaum, da ich da am ehesten das Gefühl habe, dass sich wirklich etwas tut. Das Produkt von Nuori duftet fruchtig, für mich persönlich schon fast ein bisschen zu sehr nach Multivitaminsaft. Aber: die Haut wird sehr sanft und zart gereinigt, ohne dass danach ein Spannungsgefühl bleibt. Schon aufgebraucht und ebenfalls sehr toll war auch das Cleansing Gel von Lovely Day Botanicals (ebenfalls €28,00 für 100ml, via https://www.lovelydaybotanicals.com/), das ich als PR Sample testen durfte. Es reinigt mit Mizellen aus Zuckertensiden sowie Lipiden aus Pflaumenkern- und Mandelöl. Anwendung und Geruch empfand ich als sehr angenehm. Von der Ergiebigkeit hat der Schaum von Nuori aber ein klein bisschen die Nase vorn. Trotzdem werde ich wohl danach wieder zum Lovely Day Gel switchen.

Nach der Reinigung gebe ich ein paar Spritzer von dem Tonikum “Zeitgeist Splash” von Ambuja (PR Sample) auf mein Gesicht. Wobei es mehr ist als ein Tonic. Klar, es erfrischt herrlich. Aber darüber hinaus versorgt es die Haut mit Feuchtigkeit ohne zu beschweren und schützt vor giftigen Stoffen aus der Umwelt. Dabei wirkt der Glasflakon eher wie von einem Parfum und tatsächlich ist das Ambuja “Zeitgeist Splash” mit einem kühlen, frischen Duft versehen. Ich mag den Geruch sehr, auch wenn es im ersten Moment für mich irritierend war, dass dieser so intensiv ist. Eigentlich ungewöhnlich für Naturkosmetik. Kleines Minus für mich: das Wässerchen enthält Alkohol. Trotzdem steckt das mein Gesicht gut weg, vielleicht wegen der vielen schützenden Inhaltsstoffe. (€60 für 100 ml, via Legart.de)

Das Finale in meiner momentan Pflegeroutine macht das Serum von ILEUR (PR Sample), eine zusätzliche Feuchtigkeitspflege verwende ich momentan nicht. Ich mag diese leichten Gesichtsschmeichler (zum Beispiel auch den Nectar von Lovely Day Botanicals oder das Serum von ibiotics), weil meine Haut bei zu viel Pflege und Feuchtigkeit schnell kleine Pickelchen um Mund und Nase bildet. Vor Kurzem hat Swantje van Uehm ihr “Baby” ILEUR auf der SAVUE Sommerparty vorgestellt. Mich hat sofort begeistert, wie viel Herzblut und Überzeugung sie in die Kreation von ILEUR gesteckt hat. Jeder Bestandteil ist durchdacht. Und ganz ehrlich: nach einer Woche täglicher Anwendung spüre ich, dass meine Haut superzart geworden ist. Rötungen sind momentan fast keine da, ich weiß nicht ob es ein Zufall ist. Aber ich vertrage das glättende, ausgleichende Serum mit Gold, Mangosteen, Schwefel und Silber wirklich gut. Mit 69,- Euro für 15 ml (via SAVUE) ist es zwar nicht ganz billig, aber man braucht nicht viel davon und es ist sehr ergiebig. Gerade Menschen mit Mimosenhaut wie ich werden damit bestimmt happy.

Kleiner Tipp generell zum Auftragen von Seren und Cremes: falls ihr es bislang so gemacht habt, würde ich euch davon abraten, Cremes in den Händen zu verreiben und dann im Gesicht zu verschmieren. Die Hände nehmen dann viel von den Cremes auf und es bleibt weniger für euer Gesicht. Ihr benötigt deutlich weniger, wenn ihr das Serum oder die Creme nur mit den Fingerspitzen verteilt.

Zart rosa Schimmer und definierte Brauen

Bei meinem derzeitigen Tages Make-up setze ich auf leicht rosa Schimmer. Außerdem hat mir eine professionelle Make-up Artistin auf der SAVUE Sommerparty (die im folgenden vorgestellten Produkte von NUI habe ich im Rahmen der Party als PR-Samples zur Verfügung gestellt bekommen) endlich mal erklärt, wie ich meine Augenbrauen richtig style. Da war ich immer unsicher. Ich mag den Trend hin zu natürlichen Brauen, auch wenn es für mich nicht ganz so intensiv wie bei Cara Delevingne aussehen muss. Aber sowohl bei der Wahl der richtigen Farbe als auch beim Styling selbst war ich unsicher. Jetzt mache ich es so:

Ich bürste die Augenbrauen gegen den Strich in Richtung Stirn erst einmal nach oben. So sehe ich, wo Lücken sind und kann diese mit einem zarten Braunton auffüllen. Für mich passt zum Beispiel gut der Farbton REO von Nui (€ 19,90 für 2,5 ml via SAVUE). Am besten trägt man die Creme mit einem feinen Pinsel auf. Hab ich aber momentan keinen da. Ich verrate euch was (Make-up Artists alle mal weglesen): Ohrenstäbchen tuns auch wunderbar. Dann die Brauen wieder in Form streichen.

Dazu verwende ich das rosige Cream Blush (€29 für 5g, via SAVUE). Es ist ein praktischer Stick, perfekt auch für unterwegs zum Auffrischen. Ich blende einfach mit den Fingern etwas aus.

Und final gibt’s noch etwas Flamingo für die Lippen (€28 für 4,5 g, via SAVUE): Der Lippenstift im Farbton MOANA ist matt und leicht pflegend. Er ist geschmeidig aufzutragen und duftet zart nach Vanille. Ich mag die Farbe, weil sie trotz rosa nicht Barbie mäßig rüber kommt und auch im Büro gut passt.

Beauty Lieblinge im Spätsommer – Zart rosa Schimmer und leichte Pflege

Schwangerschaftstagebuch: Halbzeit! Der fünfte Monat…

Beauty Lieblinge im Spätsommer – Zart rosa Schimmer und leichte Pflege

Pizza Bianca mit Rosmarin, Zucchini und Mozzarella

Newer post

Post a comment

*