Kerzen rollen – Stimmungsvolle Bastelidee für Kinder

21. Dezember 2017

Bislang habe ich mich beim Basteln mit meinem zweieinhalb Jährigen – bis auf kleine Schnibbeleien – eher zurück gehalten. Die meisten kleinen Kinder haben einfach noch nicht viel Geduld. Die tolle Idee wollte ich trotzdem unbedingt ausprobieren: Kerzen rollen kann man schon mit sehr kleinen Kindern, weil man wirklich nicht viel dafür braucht…

Ihr benötigt:

  • gewachste Dochte – aus dem Bastelladen oder online zum Beispiel hier (Affiliate Link)
  • Bienenwachsplatten – gibt es ebenfalls im Bastelladen oder online zum Beispiel hier (Affiliate Link)
  • einen Fön
  • evtl ein Messer zum Zuschneiden der Platten

Zuerst erwärmt ihr die Platten, die ihr bearbeiten wollt, mit einem Fön. So werden sie biegsamer. Dann den Docht am einen Ende auflegen und ein bisschen festdrücken. Und schon kann gerollt werden. Am besten rollt man ein bisschen so, dass die Kerze nach unten hin breiter wird.

Beim Sommerkindchen wurden einige Kerzen nicht sehr eng gerollt. Die habe ich am Ende einfach nochmal ein bisschen festgedrückt. Den Docht untenverbergen und den Boden ein bisschen platt drücken. Fertig.

Klingt jetzt sehr einfach, aber für kleine Kinder ist das konzentrierte Rollen schon eine große Herausforderung. Trotzdem war unser Kleiner am Ende wahnsinnig stolz auf seine selbst gemachten Kerzen. Eine davon ziert nun unseren weihnachtlich geschmückten Tisch, die anderen bekommen seine Erzieherinnen aus der Kita als kleines Dankeschön.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Stefanie 21. Dezember 2017 at 22:41

    Super Idee!

  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.

    *