Louisa Baron: Herbst- und Wintermode à la française

Galeries Lafayette Marketingchefin Lousia Baron über Herbst- und Wintertrends, französischen Chic und ihr Lieblingswinteroutfit

Louisa Baron auf InstagramLouisa Baron (Instagram: @baronlou) ist eine Frau, die einen sofort für sich einnimmt. Sie strahlt fröhliche Offenheit und sympathische Bodenhaftung aus – und dabei sieht sie auch noch fantastisch aus und hat ein tolles Händchen für einen klassischen und zugleich spannenden Stil. Als Marketingchefin der Galeries Lafayette hat sie viel Verantwortung. Den herausfordernden Job stemmt sie gerne, mit viel Leidenschaft und vielen Ideen den Kaufhausalltag aufzufrischen. Außerdem ist sie glückliche Mama eines kleinen Söhnchens.

Die Galeries Lafayette Kommunikationschefin ist ganz nah an den neuesten Trends der französischen Mode dran. Im Gespräch habe ich sie deshalb nach den Trends der Herbst- und Wintersaison gefragt. Außerdem hat sie mir einen Ausblick auf die Sommersaison gegeben. Lasst euch inspirieren.

Herbst- und Wintertrends: was kommt, was bleibt

Mum & still me: Gibt es Trends der jetzigen Herbst- und Wintersaison, die du besonders magst?

Louisa Baron: Ja, ich freue mich darauf, dass neben den Basic Stricksachen in Nude, Schwarz und grau auch Schimmer und Glittering da ist.

Das erzeugt bereits frühzeitig einen Hauch von Weihnachten, meiner liebsten Saison.

Mum & still me: Was kommt neu, was bleibt?

Louisa Baron: Was bleibt, seit ich im Modebereich arbeite, sind Cachemere Basics in allen Formen und Farben; der cozy Moment und das Gefühl, was Zeitloses zu tragen.
Zudem freue ich mich, dass es zum Winter weiterhin Leo Looks und Patterns gibt.
Was nicht mein Stil ist, aber stark im Trend – sind außerdem die sogenannten “Dad Shoes”- Sneaker in allen Facons, herrje.

Mum & still me: Bei Dad Sneakers bin ich auch raus – gar nicht meins. Unterscheidet sich denn der französische Stil von dem, was bei uns angesagt ist? Und wenn ja, was machen die Französinnen anders?

Louisa Baron: Ich habe ein bisschen das Gefühl, dass die Französinnen in ihrem guten Stil Image, was über Jahrhunderte aufgebaut wurde, mit einer Selbstsicherheit neue Trends präsentieren können.

Rote Lippen, Prints, selbst die Bauchtasche sieht gefühlt an einer Pariserin immer besser aus.

Wie macht sie das nur? Ich glaube es ist die Verbindung zwischen weniger ist mehr, gepaart mit einem großen Highlight. Und sei es die It-Bag, die an den Französinnen angewachsen zu sein scheint. Jede Dienstreise ist für mich auch ein bisschen Challenging Stress, da ich zeigen möchte, dass wir auch Stil können.

Mum & still me: Dein Lieblingsoutfit, wenn es draußen kälter wird?

Louisa Baron: Ein schwarzes Rollkragen Pullover Kleid, darunter Fake Leder Leggings oder blickdichte Strumpfhosen, farbige Schuhe, gern pink und kräftig geschminkte Lippen sowie  meine Leoparden Look Brille.

Mum & still me: Hast du einen Ausblick auf die Sommersaison 2019 für uns?

Galeries Lafayette Einkäufer Louisa Baron: Neon Farben, besonders gelb und rosa, lange fließende Silhouetten sowie nach wie vor Blütenprints. Außerdem werden kleine Taschen, die Mini Bags viele Looks abrunden. Allerdings nicht mir: Mit Kind und Kegel brauche ich große Taschen, in die mein Haushalt reinpasst.

Zum Thema Trends und Mode Zukunfts-Blick noch ein Tipp: Mein Kollege aus dem Einkauf Maxime Mokhnachi (Instagram @bazandbaz) ist hier immer sehr gut informiert. Er sitzt sozusagen an der Quelle.

Louisa Baron: Herbst- und Wintermode à la française

Test: Thule Chariot Lite 2 als Fahrradanhänger und Buggy (Werbung)

Louisa Baron: Herbst- und Wintermode à la française

So ist das also, mit zwei Kindern

Newer post

Post a comment

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.