Veggie Soulfood Deluxe
Sauerkraut-Ananas-Gorgonzola Pasta

30. Januar 2020

Ich muss ehrlich sein – Sauerkraut-Ananas-Gorgonzola Pasta habe ich zum ersten mal bei meiner Schwiegermutter gegessen. Seitdem musste ich immer an diesen fancy Geschmacksmix aus sauer, süß und salzig denken – und hab es irgendwann auf meine Art nachgekocht.

via GIPHY

Sauerkraut, Ananas und Gorgonzola, das klingt ziemlich unmöglich. So Schwangerschafts-Gelüste-unmöglich. Die Wahrheit aber ist: ich bin nicht schwanger, es ist der absolute Hammer und bestes Veggie Soulfood… Tatsächlich finde ich sogar, dieses Rezept ist die beste Antwort auf alle asketischen Neujahrsvorsätze.

Wieso genau dann fasten, wenn es draußen am ungemütlichsten ist? Also ohne Reue und voller Genuß….

Zutaten:

  • 250 Gramm Pasta
  • 350 Gramm Ananas im eigenen Saft
  • 150 Gramm Gorgonzola
  • 500 Gramm Sauerkraut (aus dem Beutel oder Konserve)
  • Sahne
  • Gemüsebrühe
  • ggf. noch etwas Rohrzucker
  • Salz, Pfeffer
sauerkraut-ananas-gorgonzola
Gleich geht’s in den Ofen…

Gegebenenfalls müsst ihr das Sauerkraut noch mit etwas Wasser oder Gemüsebrühe weich köcheln lassen. So zwanzig Minuten. In der Zwischenzeit die Pasta al dente kochen und schonmal den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Wenn das Sauerkraut etwas weicher ist, die Ananas mitsamt dem Saft dazu kippen. Etwas salzen, pfeffern und probieren: noch zu sauer? Dann ruhig noch etwas Zucker dazu geben (darauf kommt es jetzt auch schon nicht mehr an) und einen großen Schwupps Sahne. Die Hälfte des Gorgonzolas dazu geben und alles leicht auf kleiner Stufe köcheln lassen.

Sobald das Sauerkraut den gewünschten Biss erreicht hat, die Nudeln untermengen und alles zusammen in eine Auflaufform geben. Den restlichen Gorgonzola oben auf geben und in den Ofen schieben, bis die ganze Angelegenheit leicht goldig anbräunt.

Genießt die Geschmacksexplosion <3

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Pasta mit Mangold, Gorgonzola und Birnen - Mum & still me 7. Februar 2020 at 15:43

    […] erst habt ihr vielleicht experimentiert und den Auflauf mit Sauerkraut und Gorgonzola nachgekocht – und habt vielleicht jetzt auch noch ein Eckchen Gorgonzola übrig. Statt den […]

  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.

    *